Der Wald kennt keinen Müll – wenn der Mensch nicht wäre…

Stoffabbau im Wald

Stoffabbau im Wald

Alles was im Wald zu Grunde geht, wird umgewandelt und steht anderen Waldbewohnern als Rohstoff zur Verfügung. Dieses simple Prinzip des natürlichen Recyclings und einigen unscheinbaren Lebewesen die daran beteiligt sind, wird an diesem Themenabschnitt verdeutlicht mit dem Langzeitprojekt in der Kompostkiste, der Laubsäule und dem Bodenfenster.

Das Langzeitprojekt in der Kompostkiste zeigt die unterschiedliche Zersetzungsdauer verschiedener Laubarten (Buche, Fichtennadeln und Pappel-/Ahorn-/Lindenlaub) im Vergleich. Auch die Abwurfstange eines Damhirsches liegt in der Schaukiste, die ebenfalls sukkzessive von Waldbewohnern wie z.B. Mäusen verwertet wird.Hierbei soll auch deutlich werden, wie langwierig und störend menschengemachter Müll im Wald verbleibt.

 Langzeitprojekt Stoffabbau im Wald

Zersetzung unterschiedlicher Materialien (Eintragsdatum: September 2015)

Fichtennadeln Geweihstange Buchenlaub
Menschlicher Müll Laub schnellwüchsiger Bäume (Weide, Pappel, Linde)

 

Laubsäule

Laubsäule

Laubsäule

Gut eine halbe Million Blätter lässt eine hundertjährige Buche alljährlich fallen. Das ergibt eine Laubschicht von fünf bis zehn Zentimetern Höhe unter ihrer Krone. Bezogen auf die Jahre von der Geburt eines Abiturienten bis hin zu seinem Schulabschluss ergäbe das eine Laubschicht am Waldboden, wie sie hier zu sehen ist. In einem Hektar Mischwald fallen jedes Jahr im Durchschnitt etwa fünf Tonnen Laub und Holzreste von den Bäumen. Das ist ein Gewicht von drei bis vier Mittelklasse-Autos. Trotzdem türmen sich in unseren Wäldern keine Laubberge, die Blätter und Holzreste verschwinden über das Jahr wieder. Sie werden am Boden zersetzt, das heißt in ihre einzelnen Bestandteile zurückverwandelt. Wie hoch das Laub nach den ersten 18 Lebensjahren eines Schülers  im Wald läge, wenn es keine Zersetzer gäbe, zeigt die Laubsäule.

Bodenfenster

Einblicke in die sonst verborgene Welt der Unterirdischen bietet das Bodenfenster. Auch viele der Zersetzer sind in dieser dunklen Welt zu Hause. Mit etwas Glück entdeckt man einige dieser Erdbewohner, wenn sich das Tor öffnet und Licht ins Dunkle bringt…