StartseiteAllgemeinReh, Hirsch oder was…?

Fotos: Iris Comdühr, Landesjagsverband

Herr Lenkersdorf zeigt den Revierstandort

Ist Bambi das Kind vom Rehbock oder vom Damhirsch und worin besteht der Unterschied zwischen WiIdhase und Wildkaninchen? Die Schülerinnen und Schüler des WPU „Mensch und Umwelt“ der Klassenstufe 7 weiß diese Tiere nach dem Projekt „Wildkamera“ auf jeden Fall zu unterscheiden.

Am 25.01.2017 besuchten der Jäger Eggert Lenkersdorf und Iris Comdühr vom Landesjagdverband den WPU Mensch und Umwelt im Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum, um die ersten Bilder des gemeinsamen Projekts „Wildkamera“ auszuwerten.

„Im World Wide Web sind alle Schüler zu Hause und können sich Informationen über die Tierwelt exotischer Länder auf den Rechner holen. Aber welches Wild direkt hinter dem eigenen Schulhof zu Hause ist, weiß kaum ein Schüler. Da der Weg für eine Unterrichtsstunde ins Revier zu weit ist, holen wir Dank der Wildkamera das Revier ins Klassenzimmer“, erklärt Frau Comdühr den Schülerinnen und Schülern zu der Zielsetzung des Projekts.

Im weiteren Verlauf des Projekts werden die verschiedenen Wildtierarten, die auf der Kamera zu sehen sind, von den Kindern näher unter die Lupe genommen und dokumentiert. Auch ein Besuch im Revier steht demnächst an.


Kommentare

Reh, Hirsch oder was…? — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen