StartseiteAllgemeinInnovativer Unterricht: Lehrer aus Lütjenburg beim Gipfeltreffen der besten MINT-Pädagogen Deutschlands

Steg_PuckAnne Puck und Malte Puck vertreten Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum auf science-on-stage_webbanner_schulen_berlin2016Nationalem Science on Stage Festival in Berlin

(Berlin, 08.11.2016) Science on Stage Deutschland e.V. lädt vom 18.-20. November zum Nationalen Festival 2016 am Max Delbrück Communications Center der Helmholtz-Gemeinschaft in Berlin. Drei Tage lang stellen rund 100 der engagiertesten Lehrkräfte des Landes auf der Bildungsmesse innovative Projekte für den MINT-Unterricht vor. Mit ihrer Teilnahme bewerben sich die Lehrkräfte zudem für einen Platz in der deutschen Delegation beim Europäischen Science on Stage Festival 2017 in Debrecen, Ungarn. Mit dabei sind dieses Jahr auch Anne Puck und Malte Puck vom Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum in Lütjenburg.

Grünes Klassenzimmer: Forschendes Lernen vor der eigenen Haustür

Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Artenschutz – diese Themen werden auf deutschen Lehrplänen immer wichtiger: Anne Puck und Malte Puck vom Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum in Lütjenburg machen in ihrem Projekt „Unsere Lütje Natur“ vor, wie das eigene Schulgelände dafür optimal genutzt werden kann. In ihrem Unterricht entdecken und erforschen die Schülerinnen und Schüler das Leben auf einer Streuobstwiese, einem Wald oder in einem Kräutergarten, pflegen das Gelände und entwickeln so ganz nebenbei ein Bewusstsein für die Natur. Wie gut das funktioniert, zeigt sich auch darin, dass inzwischen Grundschulen der Umgebung „Unsere Lütje Natur“ als außerschulischen Lernort nutzen. Das Projekt hat sich mit dieser so einfachen wie genialen Idee unter zahlreichen Einsendungen besonders für die Teilnahme in Berlin qualifiziert. Das Konzept von Anne und Malte Puck hat nun die Gelegenheit Schule zu machen – nicht nur bei den Kollegen in Deutschland.

 Inspirierende Ideen für Europa: Wer vertritt Deutschland 2017 in Ungarn?

In Berlin werden zwölf MINT-Lehrer gekürt, die Deutschland im Juni 2017 auf dem Science on Stage Bildungsfestival in Debrecen – dem größten Lehrerfestival für Naturwissenschaften in Europa – vertreten. Unter dem Motto „Inventing the Future of Science Education“ präsentieren MINT-Lehrern aus 29 europäischen Ländern ihre Unterrichtsprojekte. Besonders spannende Unterrichtsideen machen nach dem Festival in Ungarn international Schule: In viele Sprachen übersetzt finden sie als Unterrichtsmaterialien europaweit Verbreitung. So vielleicht auch das Projekt aus Lütjenburg – gute Ideen kennen schließlich keine Grenzen.

Das Projekt aus Lütjenburg

Unsere Lütje Natur

Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum Lütjenburg, Schleswig-Holstein, Anne Puck (Lehrerin für Biologie) und Malte Puck (Lehrer für Biologie): Unterricht mitten in der Natur erleben ist das Motto des Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrums, bei dem das Außengelände zum offenen außerschulischen Naturlernort umfunktioniert wurde: Ob Naturlernpfad über die Streuobstwiese und den Wald, Kräutergarten, Bienenzucht in der schuleigenen Imkerei oder Grünes Klassenzimmer am Schulteich – hier wird Natur in vielen Facetten erlebbar gemacht. Schülerinnen und Schüler erhalten so nicht nur die Möglichkeit ihre Umwelt genau zu beobachten und selbst forschend aktiv zu werden, sondern entwickeln durch die Verantwortung für die Pflege des Geländes auch ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Umwelt– und Artenschutz.


Kommentare

Innovativer Unterricht: Lehrer aus Lütjenburg beim Gipfeltreffen der besten MINT-Pädagogen Deutschlands — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen